0162 9088740

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Was ist ein Gebäudeenergieausweis?

Dieser Ausweis legt offen, wie der Energieverbrauch eines Gebäudes aussieht. Möchten Sie ein Gebäude kaufen oder mieten, haben Sie das Recht, diesen Ausweis vom potenziellen Verkäufer / Vermieter zu verlangen. Ein Eigentümer, der seine Immobilie neu vermieten oder verkaufen möchte, ist sogar verpflichtet, einen Gebäudeenergieausweis erstellen zu lassen. Die Energieverbrauchsdaten können für Ihren Geldbeutel auf lange Zeit äußerst wichtig sein. Lassen Sie sich daher von unserem kompetenten Team beraten und diesen Ausweis nach den Richtlinien der geltenden Energieeinsparverordnung (EnEV) anfertigen, um Licht ins Dunkel zu bringen.

Löst sich Lehmputz bei Regen auf?

Der Lehmputz löst sich durch Regen nicht gleich auf, er kann allerdings verformt werden oder seine Struktur verlieren. Der traditionelle Lehmputz ist durch seine feuchtigkeitsabsorbierenden Eigenschaften generell eher für den Innenbereich geeignet. Sollte er im Außenbereich verwendet werden, ist es ratsam, eine Schutzschicht auf den Lehmputz aufzutragen. Man kann natürlich auch auf Alternativen, wie beispielsweise Lehmstreichputze oder Lehmstreichfarben zurückgreifen. Diese besitzen zwar keine feuchtigkeitsregulierenden Effekte, sind aber auch schadstofffrei. Möchten Sie das wundervolle, ökologische Material Lehm bei Ihrem Hausbau- oder Umbau verwenden, stehen Ihnen unsere Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite.

Warum sollten Sie sich im Innenbereich für Putz statt Tapete entscheiden?

Tapeten benötigen einen ebenen Untergrund, der durch einfachen Putz ermöglicht werden kann. Anschließend muss vielleicht noch grundiert werden, bevor z. B. die Fließtapete angebracht werden kann. Schon allein das ist müßig und dann muss man die Tapete in der Regel auch noch 1–2 Mal streichen. Also man kann zusammenfassend sagen, dass ein großer Aufwand hinter dem Tapezieren steckt. Mit Putz sieht das ganz anders aus. Einfach den Putz auftragen oder auftragen lassen und sich an einem verbesserten Raumklima erfreuen. Auch gestalterisch sind dem Putz keine Grenzen gesetzt. Mittels verschiedener Techniken lassen sich außergewöhnliche Effekte erzielen, die Ihnen beispielsweise ein antikes oder mediterranes Flair in Ihren Wohn- oder Arbeitsbereich zaubern.

Kann ich nicht auch einfach selber verputzen?

Natürlich dürfen Sie selber verputzen. Es ist nur die Frage: Können Sie selber verputzen? Es können sehr viele Fehler beim Verputzen gemacht werden, die fatale Folgen nach sich ziehen. Wird der Putz z. B. nicht richtig abgemischt (Zeit des Mischvorgangs), kann ein schlechter Luftporenanteil entstehen, der die Festigkeit des Putzes beeinträchtigt. Legen Sie deshalb die Verantwortung dafür lieber in unsere fähigen Hände.